Login
3bi-firm16.jpg3bi-pfarrl1.jpg3bild-lndk.jpgKB-3-wi-nacht Kopie.jpgKiKW_1Bi.jpgKi_innen_ED_3.jpgNiederranna-Winter.jpgek-3bild.jpgwi-burg.jpgwi-drei1.jpgwi-kb.jpgwi-kb31.jpg

Dankfest für Pfarrgemeinderäte

Am 28. Jänner kamen 650 Pfarrgemeinderätinnen und Pfarrgemeinderäte aus allen Teilen der Diözese am Ende der fünfjährigen Funktionsperiode zu einem großen Dankfest in den Dom von St. Pölten.

Das Team des Referates für Pfarrgemeinderäte unserer Diözese hat dieses großartige Fest organisiert und alle Pfarrgemeinderätinnen und Pfarrgemeinderäte dazu eingeladen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer unserer Pfarre sind dankbar für diese wunderbare und motivierende Veranstaltung.

Die Diözesanleitung bedankte sich bei den über 4.000 ehrenamtlich in den 422 Pfarrgemeinderäten Engagierten für ihren Einsatz, dass sie sich „mit ihren Gaben und Talenten in den Dienst der Kirche gestellt haben“, wie Bischof Klaus Küng sagte.

Zu Beginn der Dankmesse brachten Delegierte aus allen Dekanaten symbolisch aus verschiedenen Richtungen des Domes Kerzen zum Altar. Bei der Gabenbereitung wurden zusätzlich Bauziegel, als Zeichen dafür, was in den vergangenen fünf Jahren aufgebaut werden konnte, und ein Blumenstock, als Symbol für alles, was in den Pfarren aufgeblüht ist, nach vorne gebracht. 
Nach der Messe lud die Diözese zur Bewirtung und Begegnung in das Bildungshaus St. Hippolyt und in das Diözesankonservatorium.

Den Abschluss des Festes bildete eine Tanz-Chormusik-Performance zum Thema „Sklaverei – gestern und heute“ von Manfred Länger im Dom – mit dem Chor „Ad Libitum“ unter der Leitung von Heinz Ferlesch sowie mit „S.I.E tanzt“ und der Jugendtanzgruppe Maria Anzbach in der Choreographie von Silvia Feldmaier (Quelle: Diözese St. Pölten).

(Photos: Diözese St. Pölten)