Login
ED17 Kopie.jpgEJ17-3.jpgEK17-3 Kopie.jpgFruehling Kopie.jpgFruehling-3-2 Kopie.jpgKKW17-3.jpgKi-innen-3Bi.jpgKirche-Burg3.jpgPfAusf17-3.jpgdreibild2 Kopie.jpgfruehl3bild Kopie.jpg

Großartiges Konzert von "Voskresenije"

Großartiges Konzert von „Voskresenije“

Am 16. März 2018 fand in der Pfarrkirche zur hl. Margaretha in Niederranna ein viel beachtetes Konzert des Vokalesembles Voskresenije aus St. Petersburg statt. Am Ende ihrer Konzerttournee durch die Schweiz (siehe auch pdf-Folder) machte das Ensemble auf Einladung des katholischen Bildungswerkes der Pfarre Station in der Wachau.

Im ersten Teil des Konzertes bezauberten die Mitglieder des Ensembles die Konzertbesucherinnen und -besucher mit anspruchsvoller russischer Sacral-Musik, die die Professionalität und die charismatischen Stimmen der Künstlerinnen und Künstler voll zur Geltung brachte.

Im zweiten Teil stand russische Folklore am Programm. Lieder wie „Das Abendglöcklein“ oder „Im tiefen Keller“ begeisterten die Besucher. Das „Ave Maria“ als letzte Zu-Gabe ließ keinen Zuhörer und keine Zuhörerin unberührt.

Es war ein gelungener Besuch, der lange in Erinnerung bleiben wird und liebenswerte Bekanntschaften entstehen ließ beziehungsweise intensivierte.

Der Dirigent und Leiter des Ensembles, Jurij Maruk, wurde 1961 in Barnaul (Westsibirien) geboren, besuchte 1976 die Musikschule und studierte nach deren Abschluss am Konservatorium Novosibirsk. Von 1980 bis 1989 arbeitete Jurij als Chorsänger am Marinskij Theater der Oper und des Balletts in St. Petersburg. 1993 wurde von ihm das Vokalensemble „Voskresenije“ gegründet, mit dem er auf Gastspielreisen durch Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Österreich und die Schweiz große Erfolge feiern konnte. Das Ensemble besteht aus vortrefflich ausgebildeten und hochqualifizierten Sängerinnen und Sängern, die er auf Grund seiner musikalischen Kompetenz und seiner umsichtigen Leitung immer wieder um sich scharen kann.

Auch auf diesem Weg sei allen herzlichst gedankt, die diesen Besuch durch Aufnahme von Sängerinnen und Sängern oder durch den Besuch des Konzertes ermöglicht und mitgetragen haben.

Weitere Fotos

Folder des Ensembles: Seite 1    Seite 2