Login
3bi-firm16.jpg3bi-pfarrl1.jpgAmtseinf.jpgED17 Kopie.jpgHerbst15_3_bild.jpgHerbstdrei1 Kopie.jpgKiKW_1Bi.jpgKi_innen_ED_3.jpgKirche-Burg2.jpgKirche-Burg3.jpgek-3bild.jpgherbst17.jpg

Haussammlung 2017

Machen wir uns auf den Weg 

Bei der Caritas-Haussammlung 2017 werden Spenden gesammelt, um Menschen in Not in Niederösterreich zu helfen.

In den Monaten Juni und Juli machen sich wieder mehr als 6.000 Haussammlerinnen und Haussammler aus niederösterreichischen Pfarren auf den Weg und bitten um eine Spende zugunsten von Not leidenden Menschen.

Das Geld, das bei der Haussammlung gesammelt wird, wird direkt in Niederösterreich verwendet. Denn die Haussammlungshilfe ist Inlandshilfe - Überbrückungshilfe in akuter Not. Die Haussammlung ermöglicht der Caritas, bedürftigen Menschen in ganz Niederösterreich Hilfe anbieten zu können.

Die Spenden der Haussammlung 2017 werden in folgenden Bereichen verwendet:
Für Menschen in akuten Notsituationen, Menschen mit Pflegebedarf, Menschen mit Behinderungen, Menschen mit psychischen Erkrankungen, für Bildung von Kindern und Jugendlichen, für Soforthilfe in den Pfarren und Bewusstseinsbildung um auf Notsituationen aufmerksam zu machen. 

Wir bitten um Unterstützung dieser für unser Bundesland wichtigen Sammlung und um wertschätzende Aufnahme unserer Sammlerinnen und Sammler. Sie engagieren sich in ihrer Freizeit und leisten ein sichtbares Zeichen für gelebte Nächstenliebe.

Durch die Caritas Haussammlung können wir jedes Jahr tausenden Menschen in Niederösterreich helfen. Dieser Zusammenhalt in Niederösterreich macht Hilfe erst möglich!

Bei der Haussammlung 2016 wurden 884.753 Euro für Menschen in Not in Niederösterreich gespendet. Davon bleiben über € 90.000 Euro an Soforthilfe-Geldern in den Pfarren der Diözese. 
Danke für diese großartige Unterstützung!

Die Spenden aus der Caritas-Haussammlung werden ausschließlich für Projekte in Niederösterreich verwendet.

51% für Nothilfe in akuten Situationen. Insgesamt haben 2016 über 3.200 Menschen die Caritas-Sozialberatung besucht. Lebensmittelgutscheine, Kleidung sowie Überbrückungshilfe (z. B. nach tragischen Unfällen, Schicksalsschlägen) und umfassende Beratung durch die Caritas-SozialberaterInnen erhalten dort Menschen in Not. 

10% für Soforthilfe in den Pfarren. Jede Pfarre kann einen Teil der Spenden für Soforthilfe direkt in der Pfarre verwenden.

4% für Bildung und Lernbegleitung von Kindern und Jugendlichen

27% für Menschen mit Erkrankungen. Für die Begleitung von Menschen mit schweren Erkrankungen und von Menschen mit Demenz sowie deren Angehörigen wurden 27% der Spenden eingesetzt. 


5% für Menschen mit Behinderungen. In den Wohnhäusern und Werkstätten der Caritas werden Menschen mit  Behinderungen gefördert und begleitet.

3% für Bewusstseinsbildung. Für die Bewusstseinsbildung der Öffentlichkeit zum Thema Menschen in Not in Niederösterreich wurden 3% der Spenden verwendet.