Login
3bi-firm16.jpg3bi-pfarrl1.jpgAmtseinf.jpgED17 Kopie.jpgHerbst15_3_bild.jpgHerbstdrei1 Kopie.jpgKiKW_1Bi.jpgKi_innen_ED_3.jpgKirche-Burg2.jpgKirche-Burg3.jpgek-3bild.jpgherbst17.jpg

Fastenzeit 2017

FASTENAKTION

175.000 Fastenwürfel: Diözese hilft mit Fastenaktion Menschen in Not

Die traditionelle Fastenaktion der Diözese St. Pölten startet mit Beginn der Fastenzeit und ruft wieder zu Unterstützung von kirchlichen Hilfsprojekten in Afrika, Asien, Lateinamerika und in Österreich auf.

 

„Fasten, Spenden und Beten waren immer schon die wesentlichen Elemente der Fastenzeit“, betont Karin Hintersteiner, Geschäftsführerin der Fastenaktion.

Der Erlös aus der Aktion, die unter dem Motto „Solidarisch leben“ steht, ist für knapp 40 Projekte in der Höhe von 671.541 Euro vorgesehen, die in Afrika, Asien, Lateinamerika und Österreich mitfinanziert werden

Die Fastenwürfel werden in den nächsten Tagen von unseren „Sternsinger-Kindern“ in die Haushalte gebracht und zu Ostern wieder eingesammelt. Sie können die Fastenwürfel natürlich auch in der Kirche oder im Pfarrhof abgeben.

Wir bitten Sie um großzügige Unterstützung der Fastenaktion.

Spendenkonto Fastenaktion der Diözese St. Pölten
Bank: Raiffeisenbank Region St. Pölten
IBAN: AT90 3258 5000 0120 0666
BIC: RLNWATWWOBG

Infos: www.fastenaktion.at

AKTION PLUS MINUS

Brauchen wir, was wir haben? Haben wir, was wir brauchen?

Die Fastenzeit ist eine gute Möglichkeit, um gewohnte Konsum- und Verhaltensmuster zu überdenken und ein besseres Gespür für sich selbst und die eigene Lebensweise zu entwickeln. Bei dieser fastenzeitlichen Aktion geht es nicht nur um den Verzicht. Dieses "weniger" bzw. "minus" bei Alkohol, Süßigkeiten oder anderen Konsumgütern oder "schlechten" Gewohnheiten ist nur die eine Seite. Auf der anderen Seite steht ein "mehr" bzw. "plus" an guten Gewohnheiten und Verhaltensweisen, die von den TeilnehmerInnen an der Aktion verstärkt in Angriff genommen werden sollen.

Weitere Informationen: www.aktionplusminus.net