Login
3bi-firm16.jpg3bi-pfarrl1.jpgAmtseinf.jpgED17 Kopie.jpgHerbst15_3_bild.jpgHerbstdrei1 Kopie.jpgKiKW_1Bi.jpgKi_innen_ED_3.jpgKirche-Burg2.jpgKirche-Burg3.jpgek-3bild.jpgherbst17.jpg

GEH-bet 2

13 Teilnehmerinnen und Teilnehmer fanden sich heute um 16:00 Uhr beim Mühlrad ein, um am Unternehmen "GEH-bet - gemeinsame Schritte für den Frieden" teilzunehmen. Abschnitte aus der Botschaft von Papst Franziskus zum Weltfriedenstag 2017 wurden bedacht:

„Eine zerbröckelte Welt“, wo er auf das vergangene Jahrhundert mit den beiden Weltkriegen eingeht und diesem das Heute gegenüberstellt und die Frage meditiert, ob die Welt heute mehr oder weniger gewaltsam ist. Der zweite Abschnitt „Die Frohe Botschaft“ stellt Zeit und Person Jesu in den Mittelpunkt. Jesus lehrt, sagt Franziskus, dass das eigentliche Schlachtfeld, auf dem Gewalt und Frieden einander begegnen, das menschliche Herz ist.

Hier fanden wir wieder Bezug zur Indianergeschichte von den beiden Wölfen und dem inneren Gleichgewicht, die uns vorige Woche beschäftigt hat.

Nach Gebet und der Bitte um Segen beim Marterl in den Weinbergen – die Kapelle in Elsarn ist ja zur Zeit gesperrt – machten wir uns wieder auf den Heimweg. 71.500 Schritte haben wir gemeinsam gesammelt (und 13 Gebete).